Seit 1995, mit der Gründung des Büros PBK „Planung und Bau von Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen“ in Hamburg, werden sämtliche Funktionsbereiche und Funktionsstellen gem. DIN 13080 bearbeitet.
Umfassend werden Umbau, Sanierung und Teilneubau für Krankenhäuser, sowie die Umnutzung von vorhandenen Funktionsstellen und wirtschaftlichere neue Funktionsabläufe in Krankenhäusern analysiert, geplant und realisiert. Diese Arbeitsmethodik wird genauso für Projekte aus dem Bereich soziale Einrichtung umgesetzt.

Funktionsbereich Untersuchung und Behandlung
Aufnahme und Notfallversorgung, Endoskopie/ Koloskopie/ Sonografie, Funktionsdiagnostik und Klinischer Arztdienst, Einbau komplexer neuer Medizintechnischer Anlagen wie z.B. MRT-Anlagen/ digitales Röntgen und Angiografie-Anlagen, Erweiterung vorhandener OP–Abteilungen um weitere OP-Säle inkl. Nebenräume, Geburtsvorbereitung und Entbindung.

Funktionsbereich Pflege
Strukturplanung unter Berücksichtigung akutstationärer Versorgungskapazitäten, demografischer Strukturdaten, krankenhausplanerische Richtwerte zur Fallzahl und Verweildauer:
Neustrukturierung von Allgemeinpflege, Intensivpflege, Intermediate Care (IMC), Neonatologie, neue Ansätze im Komfort zur Unterbringung von Patienten, Interimslösungen/dauerhafte Lösungen durch vorgefertigte Raumzellen, Tagespflege, Palliativpflege, Kinderkrankenpflege, Aufnahmepflege.

Gesundheitszentren, Facharztpraxen, Medizinische Versorgungszentren (MVZ)
Praxen für Kinderärzte (Privat/ MVZ), Orthopädie und Unfallchirurgie, Onkologie, Gynäkologie, Dialyse, Innere Medizin, Angiologie, Radiologie, Nephrologie, Zielplanungen für Gesundheitszentren und Facharztzentren.