KOMPETENZEN

Analyse– Beratung- Planung– Bauleitung- Kosten- Termine

Aus langjähriger Erfahrung und Auseinandersetzung mit Fragen, die im Bereich des Gesundheitswesens anzusiedeln sind, ist die Erkenntnis gewachsen, dass es eine Interdependenz zwischen dem Betrieb und dem Bau von Krankenhäusern gibt.

Bis zur Inbetriebnahme eines neuen Gebäudes, eines neuen Gebäudeteiles oder der Sanierung, Umstrukturierung von schon bestehenden Gebäuden sind zahlreiche Planungsschritte notwendig, die vor Ort mit den Entscheidungsträgern erörtert werden.

Zuerst ist die Bedarfsermittlung einzelner Funktionsbereiche und Funktionsstellen auf der Basis betriebswirtschaftlicher Daten und eines abgestimmten medizinischen Konzeptes erforderlich. Aus der Analyse von vorhandenen Funktionen der bestehenden Häuser, der Prüfung von komplementären Strukturen, dem Abgleich von baulichen Bedingungen ergeben sich erste architektonische Ansätze. Dabei fließen die Erfahrungen in Planung, Durchsetzung und Realisierung von Aufgabenstellungen im Gesundheitswesen seit 1986 mit ein.

Gemäß der Bauhausphilosophie – die Form folgt der Funktion – werden CAD-Pläne für den Vorentwurf, den Entwurf und der Ausführungsplanung gezeichnet, in dem die sichtbare Architektur – Raumwirkung, Material, Licht und Farbe – einem hohen gestalterischen Anspruch erfüllt. Grundrisse werden mit dem im jeweiligen Funktionsbereich tätigen Personal, den Verantwortlichen der technischen Ausbaugewerken und den Verantwortlichen für medizintechnische Anlagen und Geräte abgestimmt. Bei Bedarf wird die Montage größerer medizintechnischer Geräte gemäß eines ganzheitlichen Ansatzes der Aufgabe begleitet und überwacht.

Neben der Ausarbeitung von Planungsvarianten werden parallel Kostenansätze in Abhängigkeiten von Möglichkeiten der finanziellen Förderung durch öffentliche Institutionen/ Förderprogramme/ Krankenhausträgern entwickelt.
Krankenhausträger/ Geschäftsführungen, die als Auftraggeber fungieren, haben den selbstverständlichen Anspruch auf eine zuverlässige, solide Kostenschätzungen, Kostenberechnungen und eine termingerechte Fertigstellung der Baumaßnahme - ggf. auch „im laufendem Betrieb“.

Dabei ist die Durchsetzung einer baulichen Maßnahme „im laufenden Betrieb“ eine der anspruchsvollsten Aufgaben im Krankenhausbau, da sie Belange der Krankenhaushygiene, Patientenwege und der Rentabilität des Krankenhausbetriebes während der Bauzeit gleichermaßen tangieren. Dieser Aufgabe stellen wir uns gerne.